PROFOL INNOVATIONSZENTRUM
New Work
PROFOL INNOVATIONSZENTRUM
NEW WORK
PROFOL INNOVATIONSZENTRUM
NEW WORK
PROFOL INNOVATIONSZENTRUM
NEW WORK
Previous slide
Next slide

PROFOL INNOVATIONSZENTRUM

New Work

Für das Unternehmen Profol GmbH haben TKEZ Architekten ein neues Technologie- und Innovationszentrum entworfen. Der Neubau tritt als markantes, dreigeschossiges Gebäudevolumen in Erscheinung, fügt sich jedoch durch seine Geometrie, seine Positionierung auf dem Firmenareal und insbesondere durch die diaphane dem Gebäude vorgelagerte Lamellenfassade sanft in die Umgebung ein.

Inspiriert von den hauchdünnen Bändern der Folienherstellung, für die der Auftraggeber Profol im Jahr 2020 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewann, entwarfen die Architekten ein leichtes und dynamisches Fassadensystem. Das einzigartige Erscheinungsbild der Fassade fungiert als Markenzeichen des Unternehmens. Durch die in sich verdrehten Bänder werden die nach Süd-West ausgerichteten raumhohen Verglasungen verschattet, was den solaren Eintrag reduziert und für eine nachhaltige Ökobilanz des Gebäudes sorgt. Gleichzeitig gewährleisten die auf die jeweilige Arbeitssituation abgestimmten Verdrehungswinkel der Fassadenbänder den freien Blick der MitarbeiterInnen auf die umgebende Landschaft. Der Neubau wird  durch eine Grundwasser-Wärmepumpe beheizt und gekühlt.

Im Inneren des Neubaus zeichnet sich die Konzeption der Büro-Grundrisse durch flexible Teambereiche aus, die jeweils von eingestreuten Besprechungseinheiten und offen gestalteten Soft Work-Kommunikationszonen gegliedert sind und so die Zusammenarbeit und den Austausch der Mitarbeitenden fördern. In unmittelbarer Nähe zum Unternehmensbereich „Research and Development“ wurde eine großflächige Laborfläche generiert, in dem die neuesten Entwicklungen des Unternehmens getestet und geprüft werden.

Die zentral gelegene „Profol Kitchen“ dient als wichtiger Ort des Austauschs und der  informellen Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Der begrünte Innenhof entlang des neu errichteten Verbindungsganges zwischen Neubau und Bestandsgebäuden auf dem Firmenareal kann als Ruheort im Freien genutzt werden. Ebenso lädt die großzügige Dachterrasse zur Erholung ein.

Der Fortschritt des Bauprozesses kann auf der Webcam von Profol live verfolgt werden.

 

Kategorien

 New Work

Zeitleiste

2021 – 2023

Ort

Halfing, Deutschland

Größe

2.000  qm

Kunde

Profol GmbH

Status

realisiert

 

Photos

Jan Schmiedel / TKEZ

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description

Details

some little or long description